CLEARING

Bildergebnis fr schmetterling

Du gehst morgens gutgelaunt aus dem Haus, kaum am Arbeitsplatz angekommen, bist du ausgepowert und leer. In deinem neuen Schlafzimmer schläfst du schlecht, obwohl du vorher immer erholt warst. Du triffst dich mit Freunden und fühlst dich anschliessend leer und deprimiert. Du hast seit einiger Zeit das Gefühl vom Pech verfolgt zu sein. Kennst du das? 


Dann ist die Zeit reif ein Clearing vorzunehmen. Denn unser Körpersystem kommuniziert ständig über die Chakren mit der  "Feinstofflichen Welt", ob du daran glaubst oder nicht. Es ist ein gegebener Prozess der schon immer so war, doch in der jetzigen Zeit enorm verstärkt wirkt. Wir sind so vielen verschiedenen Einflüssen (Umweltgifte, Strahlungen, ungesunde Ernährung, Falschinformationen, Ängste und Sorgen) ausgesetzt, dass es oftmals schwierig ist in unserer Mitte zu bleiben und die schützende Kraft der Aura aufrechtzuerhalten. Für feinfühlige und sensible Menschen kann das sehr belastend sein. Doch auch für alle anderen hat es einen Einfluss auf das tägliche Befinden. 


Was haben sogenannte Fremdenergien mit deinem Wohlbefinden zu tun? 

Eine ganze Menge. Vor allem in stressigen Lebenssituationen kann sich so einiges bei uns ansammeln was emotionale, körperliche und seelische Beschwerden nach sich zieht. Dabei sind wir oftmals Energien ausgesetzt, die uns ganz viel Kraft kosten und je nachdem verwirren. Ich habe gelernt verschiedene Arten von Anhaftungen sowie unvorteilhaften Verbindungen zu transformieren. Je nach Situation sind andere Vorgehensweisen nötig, um nachhaltige Resultate zu erzielen. Nach dem Clearing lösen sich scheinbar unlösbare Situationen oftmals von allein. Du gewinnst wieder an Kraft, mehr Leichtigkeit und es stellt sich ein Gefühl von Frieden und Klarheit ein. Du bist sozusagen wieder du selbst. Auch die Auswirkungen auf das direkte Umfeld sind positiv und für alle Beteiligten ein Segen. Denn du befreist dabei nicht nur dich, sondern auch die Welt.


   Folgende Anzeichen können auf Fremdeinflüsse hinweisen:

  • Niedriges Energieniveau und unerklärliche Erschöpfungszustände
  • Das Gefühl fremdbestimmt, nicht sich selbst zu sein
  • Plötzliche Charakterveränderungen oder Stimmungsschwankungen
  • Plötzliches Auftauchen einer oder mehrerer inneren Stimmen (auch Gedanken wie im Hamsterrad)
  • Multiple Persönlichkeit
  • Medizinisch nicht erklärbare, epilepsieartige Anfälle oder Lähmungserscheinungen
  • Selbstzerstörerische Gedanken, Selbstsabotage
  • Übersteigertes impulsives Verhalten
  • Selbst verletzendes/gefährdendes Verhalten (Auch Fremdgefährdung)
  • Suizidgedanken, Suizidversuche
  • Sexuelle Ausschweifungen
  • Plötzliche Gedächtnisprobleme, vor allem bei „Aussetzern“ des Bewusstseins
  • Konzentrationsstörungen, vor allem in Verbindung mit Gedächtnisverlust 
  • Unerklärbares Auftreten von Angst oder Depression
  • Plötzliches Auftreten körperlicher Probleme ohne ersichtlichen Grund
  • Schlafstörungen/Albträume (Schlafparalyse/Nachtalb)
  • Bei Suchtneigungen aller Art
  • Missbrauch von Drogen (einschliesslich Alkohol)
  • Wesensveränderungen oder unerklärliche Symptome nach Operationen in Vollnarkose oder nach Bewusstlosigkeit
  • Bei allen Symptomen die Schulmedizinisch keinen Sinn ergeben und auf keinerlei Therapie anspringen