"NEW-SPIRIT MEDITATION"


 Bildergebnis fr schmetterling

Was ist Meditation eigentlich?

Viele Jahre war der Begriff Meditation (Trance) eng mit den Bildern von Religion und Esoterik verbunden. Natürlich hat die Meditation in den verschiedenen religiösen Traditionen nach wie vor eine grosse Bedeutung. Doch in der heutigen Welt sind weit mehr Anwendungsbereiche der Meditation möglich. Als Entspannungs-Verfahren ist es nachgewiesen wirksam und wird sehr erfolgreich zur Behandlung physischer und psychischer Erkrankungen eingesetzt. Sie ist die systematische Entwicklung von positiven Emotionen und einem klaren Verständnis der Wirklichkeit. Die Meditation ist sozusagen eine Art inneres Training und dient der Bewusstseinsentwicklung. 

Kann das jeder lernen?

Der Trancezustand ist für jeden lernbar und vermittelt uns ein Gefühl von Geborgenheit und Harmonie mit uns selbst und unserem Umfeld. In einer entspannten Körperhaltung konzentrieren wir uns auf eine Sache, lassen unsere Gedanken fliessen und unsere Sorgen los. Das bewusste Abschalten lässt den Blutdruck sinken und verringert den Herzschlag. Unser Geist, der im Alltag meist ruhelos ist, entspannt sich. Selbst eine vermeintlich “unkonzentrierte” Meditation mit Ablenkung lässt den Übenden bewusster in den Alltag zurück kommen.

Positive Effekte und Art der Meditation: 

Selbstwahrnehmung optimierenKlarheit und Konzentration verbessernStress abbauen und Nerven stärken, Gedanken bewusster beherrscheninneres Gleichgewicht fördernImmunsystem stärken, besser schlafen,... Lass den Alltagsstress hinter dir, nimm dir Zeit um zur Ruhe zu kommen und freu dich darauf deiner Herzensstimme zu folgen.