DANKESCHÖN!

Um dir einen Einblick in die Vielfalt der Erfahrungen geben zu können, durfte ich diese Feedbacks online stellen. Einige wurden gemäss Nachgespräch zusammen gefasst und andere direkt aus dem Mail eingefügt.



Feedback Meditation

Wow. Das war heute echt heftig. Merke es aber erst jetzt was da passiert ist. Ich bin extrem entspannt, ausgeglichen, klar, ruhig, fokussiert und zu 100% von meinen Plänen begeistert und sicher, dass alles früher oder später genau so entstehen wird, mit restlos nur bereichernden Menschen. Hab gerade so sehr das Bedürfnis zu geben. Wahnsinn. Danke! Egal was es ist, das du da gemacht hast, machs wieder! Es fühlt sich so gut an.

LG Patricia


Dankeschön
Liebe Michaela. Vielen herzlichen Dank für deine tolle Arbeit. Es ist jedesmal ein wunderbares Erlebnis in deiner gemütlichen Praxis. Ich komme immer wieder gerne zu dir, freue mich und bin gespannt auf den nächsten Termin.
LG Tamara


Hab vielen lieben Dank

Ich dufte in weitere Leben durchdringen und loslassen. Gerade das Erlebnis auf dem Kriegsschauplatz erklärt meine Verhaltensmuster. Zum Bsp. war ich jedes Mal in Panik und absolut ausser mir, wenn meine Tochter nicht pünktlich auf die Minute zu Hause war. Jetzt macht diese Panik auch Sinn. Die Wölfin begleitet mich nun auf Schritt und Tritt und wir gehen  durch die nächsten Prozesse. Liebe Michaela, hab lieben Dank auch für das Entgegenkommen.

..... Herzensgrüsse Nicole


Selbstvertrauen

Liebe Michaela. Danke dass du mir geholfen hast meine inneren Blockaden zu lösen und endlich vorwärts zu gehen. Ich bin nun voller Selbstvertrauen und lasse es nicht mehr zu dass andere mich verletzten oder ausnutzen. Liebe Grüsse Denise


Emotionale Ausbrüche

Mir geht es nun sehr gut. Ich fühle mich ruhiger und gelassener. Auch der Kontakt zu meinen Kindern hat sich verbessert. Vielen Dank Michaela... ich freue mich auf den nächsten Termin.


Ahnenreise
Ich lebe seit vielen Jahrzehnten in der Schweiz und fragte mich immer wieder, wo und wie meine Ahnen lebten. Ich weiss zwar, dass sie aus England kamen, doch die genauen Details dazu konnte mir niemand erzählen. Zum Geburtstag erhielt ich einen Gutschein meiner Lebensgefährten vom Inspirationszentrum geschenkt. Da ich fest im Leben stehe, es mir gut geht ich auch gesund und glücklich bin, wusste ich anfangs nicht, was ich mit einer Hypnosesitzung anfangen soll. Einerseits war ich neugierig, andererseits hatte ich keine Ahnung wie das alles funktioniert. Deshalb liess ich mich auf das Ganze ein und merkte gleich nach den ersten paar Minuten, dass es keim Humbuk ist, sondern unglaubliche Möglichkeiten bietet. Nachdem ich in die Trance geführt wurde und sich ein Lebensthema meiner Kindheit zeigte, war ich sehr überrascht wie klar die Bilder waren. Auch die Gefühle waren echt und unverfälscht. Ich konnte endlich etwas zum Abschluss bringen, das mich seit langem nicht ruhen liess. Anschliessend führte mich Michaela an einen Ort, der für meine Vorfahren wichtig war. Ich liess mich auf die Reise ein und konnte kaum glauben wie berührend es war meinen Urururgrossvater zu erkennen. Es erfüllte mich mit grossem Respekt, Stolz und Glück. Endlich machen all die Erzählungen meiner Eltern Sinn. Ich fühle mich nun sehr gestärkt und trage die Bilder meiner Vorfahren im Herzen.

Spinnenphobie

Ich habe seit meiner Kindheit panische Angst vor Spinnen. Sobald ich einer begegne, erstarre ich förmlich und fühle mich völlig ausgeliefert. Während meiner Jugend wurde ich deshalb immer wieder ausgelacht. Manche Freunde fanden es so lustig, dass sie regelmässig Spinnen zu mir brachten, was das Ganze noch verschärfte. Als ich davon hörte, dass es eine Möglichkeit gibt dies endlich zu lösen, fiel mir ein Stein vom Herz. Ich muss zugeben, dass ich vor der Sitzung etwas nervös war. Doch nachdem ich rein kam und Michaela kennen lernte, fühlte ich mich gleich wohl und verstanden. Sie erkannte die Dringlichkeit sofort und half mir den Druck rauszunehmen. Spinnen gehören zwar noch immer nicht zu meinen Lieblingstieren, doch jetzt bleibe ich ruhig und erstarre nicht mehr. Was für eine Befreiung.



Wespenphobie - persönliche Erfahrung

Vor ein paar Wochen wurde ich von einer Wespe in den Hals gestochen. Da ich vor einigen Jahren heftig auf einen Stich reagierte und wir gerade in den Bergen waren, wusste niemand so genau ob mein Hals nun anschwellen wird oder nicht. Zum Glück gab mir die Restaurantchefin eine Antiallergietablette und das Ganze ging gut aus. Doch mein Sohn hatte so Angst mich zu verlieren, dass er aufgrund dieses Vorfalls eine Wespenphobie entwickelte. Er wollte gar nicht mehr raus und reagierte bei allen fliegenden Insekten panisch. Der Unterschied zur normalen Angst war extrem, denn man konnte ihn nun kaum noch beruhigen. Deshalb entschloss ich mich ihm mit Hypnosetherapie zu helfen. Er war einverstanden und liess sich wunderbar auf die Session ein. Anschliessend konnte er wieder entspannt im Garten sitzen und hat seitdem keine Panik mehr. Ich bin so dankbar, dass dies möglich ist.



Inneren Widerstand lösen

Vielen lieben Dank für das wunderbare Online-Coaching. Da ist wirklich was gegangen. Ich habe nun endlich Zugang zu meinem Herzen. Das heisst, ich merke was mir gut tut und dann tue ich es einfach. Das fühlt sich soooooo gut an. Der Widerstand in Form von Unsicherheit, Angst und Schwäche ist weg. Danke dir tausend mal für diese heilsame Reise...   Bis ganz bald - Kathrin


Kick-Start

Du hast mir auf eine angenehme, liebevolle und einfühlende Art geholfen einen Schritt weiterzugehen, unbewusste Grenzen aufzudecken und zu lösen. Es war wie ein «Kick-Start», der Türen zu mir selbst öffnete, welche ich eigentlich schon kannte, aber irgendwie verschlossen liess. Auf meinem Weg zu einem noch stärkeren Selbstvertrauen, Erfolg und Freude komme ich nun plötzlich in Kontakt oder Resonanz mit Informationen, Menschen und Gelegenheiten, welche ich gerade jetzt benötige. Herzlichen Dank für die liebevolle, aber auch bestimmte Unterstützung, mich dafür zu öffnen! Heidi


Vergangenheit bereinigen
Mein ganzes Leben lang musste ich stark sein. Die Umstände meiner Kindheit liessen es nicht zu schwach zu sein. Das hat mich dazu gebracht hart an mir zu arbeiten und mein Leben konzequent zu verbessern, bis ich eines Tages ein Burnout bekamm und meine Welt zusammenbrach. Nachdem ich von der Klinik zurück kam, war ich zwar erholt, doch ich fühlte mich wie ein Versager und hatte auch keine Lust mehr mit jemanden über die Vergangenheit zu sprechen. Das alles wühlte mich zu sehr auf und brachte nichts. Erst als ich von einer Freundin überredet wurde mir dein Angebot anzusehen, nahm ich allen Mut zusammen und buchte eine Sitzung. Mir war von Anfang an klar, dass es nicht einfach sein wird mich zu öffnen. Doch dass es so schnell geht, hätte ich nicht gedacht. Meine Kindheit schien zum Greifen nah und ich erkannte, welche Lernaufgaben noch zu erledigen waren. Die Vergebungsarbeit widerstrebte mir zwar anfangs, doch anschliessend fühlte ich so einen inneren Frieden, den ich nicht mehr missen möchte. Alles gibt nun endlich Sinn und ich fühle mich gestärkt und auf dem richtigen Weg. Auch wenn es noch einige Zeit dauern wird bis ich wieder vollkommen fit bin, weiss ich nun - dass es sich gelohnt hat und es definitiv aufwärts geht. Ich bin so froh endlich frei von den alten Geschichten zu sein und freue mich auf die Zukunft.

Trauer
Mein Mann ist vor einigen Jahren verstorben und ich habe es noch immer nicht geschafft ihn loszulassen. Seit Jahren lebe ich sehr zurück gezogen und finde kaum Freude im Alltag. Einzig meine Tochter motiviert mich immer wieder mal raus zu gehen und die Wohnung zu verlassen. Vor ein paar Monaten wurde meine Stimmung immer schlechter, so dass ich es kaum mehr aushielt. Zum Arzt wollte ich nicht und deshalb liess ich mich von meiner Tochter dazu überreden zu Michaela mitzukommen. Es kam mir zwar seltsam vor was ich so hörte, doch gleichzeitig hatte ich keine bessere Idee. Gemeinsam mit meiner Tochter buchten wir einen Termin. Wir wurden herzlich empfangen. Nach der Vorbesprechung ging meine Tochter und wir fingen mit dem Coaching an. Es war anfangs ungewohnt und sehr emotional, doch bald liess die Trauer nach und ich fühlte mich leichter. Michaela führte mich durch den Loslassprozess, indem ich meinen Mann nochmals richtig verabschieden konnte. Es war als ob er wirklich neben mir stehen und ich ihn anfassen könnte. Die Tage danach hatte ich plötzlich das Bedürfnis in den Wald zu gehen und das Grab zu besuchen. Mein Gefühl ist seither nicht mehr so traurig, sondern irgenwie friedlich und leicht. So als ob ich nun wieder frei bin. Was für ein Wunder, das ich erfahren durfte.